News

đŸ€šAnaplasmose und die AnĂ€mie…wieder schlechter😱

Moinsen zusammen,

es ist zum verrĂŒckt werden
Seit etwas ĂŒber einer Woche lĂ€uft Chinook wieder schlecht. Er wankt und fĂ€llt auch immer wieder einmal um. Wir haben uns das ein paar Tage angeschaut, aber es wurde einfach nicht besser. Ist stellenweise ĂŒber seine eigenen Beine gestolpert


Haben dann unseren Neurologen, Herrn Dr. Schenk, angerufen, um in Erfahrung zu bringen, was er dazu meint. Er meint, dass es entweder das Brom ist oder weiter Auswirkungen von der Anaplasmose.

Brom könnte schon sein, aber wir wollen noch nicht erhöhen, denn das kommt noch frĂŒh genug, aber das Luminal soll ja schuld sein an der Sache. Doch das wird erst Ende der Woche wieder um ein viertel reduziert. Nun ist guter Rat teuer


Hin und her ĂŒberlegt und dann den Entschluss getroffen, erst ein Labor machen und dann schauen, was die AnĂ€mie sagt und wie es mit dem Anaplasmose Wert ist.

Also gestern ins Labor gefahren und wieder mal Blut gelassen
…hĂŒbsch der Verband 


Die ersten Werte sind dann auch gleich fertig gewesen und schau
der HKR – Wert ist wieder leicht gefallen. Somit bleibt die AnĂ€mie weiter bestehen und es wird auch wieder schlechter. Frau Dr. sagt zwar, wir sollen uns keinen Kopp machen, aber das ist echt schwer. Wir grĂŒbeln natĂŒrlich darĂŒber nach warum das schon wieder so ist uns suchen nach einer Lösung.

Nun warten wir auf den Ana Wert und schauen, wie der sich entwickelt hat, evtl. ist er ja daran schuld, dass die AnÀmie wieder da ist.

Manchmal möchte ich dem Spruch „Alles wird gut“ glauben schenken wollen, jedoch fĂ€llt mir dies sehr schwer. Immer kommt was Neues dazu 


Um es freundlich auszudrĂŒcken
es ist zum Heulen
.

 

In diesem Sinne Euch allen einen ruhigen und schönen Tag

Chinook und Thomas

 

ZurĂŒck zum Start...
%d Bloggern gefÀllt das: