Gesundheitlich&Mental,  News

Test auf Borreliose & Anaplasmose…

…und noch ein weiterer doofer Tag

Fange ich doch einfach bei gestern an. Wir waren auf einer schönen Runde mit Anna, Tim und Winnie. Wie sagte ich so schön…Auf 8 Füßen und 8 Pfoten um die Welt. Es war eine entspannte Runde bis zu dem Punkt als Chinook sich immer wieder hinsetzte, sich im Kreis drehte und immer versuchte sich in die Beine, den Po und sonst wo zu beißen. Stellenweise zog er den rechten Hinterlauf samt dem gesamten Bein nach. Unrund kann man es auch sagen.

Hin und her überlegt, was machen wir, wollen wir zum TA oder schauen wir erst einmal ob wir was finden, was das ganze verursacht…

Der Weg nach Hause wurde dadurch sehr lang. Immer wieder stehen bleiben, warten bis er sich wieder berappelt hat und weiterlief. Phasenweise ging es gut voran und dann wieder nicht. Es war schon anstrengend und nervenzehrend.

Nachdem wir dann endlich wieder daheim waren, untersuchten wir Chinook an allen möglichen Stellen ob nicht irgendetwas da ist was das ganze verursacht, aber leider haben wir nichts gefunden. Somit wussten wir nicht weiter und beschlossen am nächsten Tag, also heute Samstag, zur TÄ zu fahren. Da unsere Hasutierärztin nicht da ist, Urlaub, mussten wir mit Frau Vee vorliebnehmen. Jedoch muss ich sagen, dass Sie eine ganz liebe und kompetente TÄ ist. Nachdem Sie sich Chinook so einmal angeschaut hat, wir haben noch nicht gesagt, warum wir da sind, stellte Sie sofort fest, das Chinook hinten rechts doch sehr lahmt. Sehr gut, also in Gänsefüßchen, sie hat es sofort erkannt.

Also rein in die Praxis und schauen lassen, aber Sie fand nichts. Es könnten die Knochen sein, die Gelenke oder damit sogar die Vermutung auf HD. Jedoch haben wir schon vor der Zuchtzulassung HD prüfen lassen und da war überhaupt nichts.

Dann der Gedanke oder die Idee, dass es evtl. durch einen Zeckenbiss rühren könnte. Also Blut abnehmen und auf Borreliose & Anaplasmose testen lassen. Leider ist nun Samstag so dass wir bis Montag warten müssen.

Was ist nun schlimmer …

Ein Zeckenbiss, der das ganze verursacht oder das die Knochen, Gelenke oder Muskeln etwas wegbekommen haben. Beide Vorstellungen sind mehr als doof. Nun warten wir auf Montag und hoffen das wir eine Info zum Bluttest bekommen. Wenn es nicht durch Zecken verursacht wurde, dann bleiben nur die Knochen über. Dann werden wir zu unserer Frau Dr. Jette fahren und Sie drüber schauen lassen…

Damit verabschiede ich mich erst einmal in das Wochenende…

Liebe Grüße Chinook & Thomas

%d Bloggern gefällt das: