Dogtrekking + Wandern,  News

Ein wunderschöner Wochenstart…

und das mit recht. Unsere Hausrunde einmal ein wenig anders gelaufen und das bei Sonnenschein, ein paar Wolken und leichtem Wind. Der Start war wie so oft nicht wirklich der Beste , jedoch spielte es sich dann schnell ein. Als der Dicke verstanden hat, dass es mal nicht nach seinem Kopf geht hat er sich der Tour doch gefügt…:-) …Vielleicht auch der Sache geschuldet, das der Mann mit dem Keks vor ihm am Laufgurt gelaufen ist und Chinook dann doch aufschließen musste um den Keks zu bekommen.

Die ersten Kilometer zogen sich allerdings wie Kaugummi. Immer wieder stehen bleiben, Zeitung lesen und in die Weltgeschichte schauen. Immer wieder die Nase in den Wind, da ist noch was anderes, und dann weiter. Aber, wer Chinook kennt, weiß auch, das er einen Weg bevorzugt und den haben wir dann eingeschlagen. Vorbei an unendlich vielen Wiesen und Erdbeerfeldern und hin und wieder war da noch ein Maisfeld und etwas was nach Getreide aussah. Ich habe auf dieser Runde festgestellt, das wir in diesem Jahr sehr viele Wiesen haben und keine landwirtschaftlichen Produkte wie Kartoffeln oder auch Rüben. Das Verhältnis ist eher so, das es 70 % Wiesen gibt und nur 25% der Böden mit einer Frucht bebaut sind. Der Rest liegt einfach brach.

Auf einem der Bilder ist ein kleiner gelber Vogel zu sehen…Dies war unser stiller Begleiter. Er war so an die 3-4 km immer vor oder hinter uns und leistete uns Gesellschaft. Leider drehen wir solche Runden immer alleine. Die wenigen die es machen würden sind nicht da und der Rest macht so was nicht, weil die Nasen sind ja klein und brauchen nicht soviel Bewegung…

Naja egal, wir hatten unseren Spaß und wünschen uns das die Woche so weiter geht und alles ruhig bleibt…

 

 

Cookie Plugin von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: