Gesundheitlich&Mental,  Lumis

Ausschleichen von Levetirazetam…(Leve)

Ausschleichen von Levetirazetam (Leve),

Seit nun mehr als 2 Wochen sind wir dabei, das Notfallmedikament Leve wieder auszuschleichen, damit wir im Notfall wieder etwas zur Hand haben, um gegen eine Serie anzugehen.

Vor zwei Wochen fingen wir an das Leve zu reduzieren. So weit so gut. Die erste Woche ist noch gut verlaufen, die zweite Woche nicht ganz so gut. Seit Ende der 2. Woche hat er wieder fokale Anfälle, zumindest sind die Symptome wieder mehr geworden und häufen sich auch wieder.

Jetzt in der 3. Woche wird es, gefühlt, noch schlimmer. Das Wackeln und Wanken ist wieder da, der Kopf steht schief und er schüttelt diesen auch wieder vermehrt. Schmerzen oder nur Überanstrengung???

Doch wir wollen die letzten sieben Tage durchhalten und schauen, wie er danach drauf ist. Dann bekommt Chinook nur noch das Luminal. Vielleicht ist der Übergang dann besser und er kommt mit der Luminal Dosierung dann aus. Ich wünsche es mir sehr, dass wir damit eine lange Zeit auskommen und wir nicht wieder Serien oder Cluster haben.

Es ist für mich, aber auch Frauchen, so schwer mit anzusehen, dass er gerne mehr machen möchte aber es einfach nicht geht. Da bekomme selbst ich Tränen in die Augen und dabei bin ich sonst nicht der Typ dafür. Manchmal frisst es mich auf und dann möchte ich nur noch bei Chinook sein und ihn nicht aus den Augen lassen. Allerdings weiß ich auch, dass es für ihn Stress ist und ich versuche mich dann immer wieder zurückzuziehen damit er seine Ruhe hat.

Schauen wir mal wie die kommenden Tage sind und werden. Ich halte Euch auf dem laufenden und berichte, wie es sich entwickelt…

In diesem Sinne

Thomas & Chinook

Consent Management mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: