Aktuelle Situation,  News

Aktuelle Situation und Lage…

Moinsen zusammen,

Einmal etwas zur aktuellen Lage von Chinook und wie es derzeit ausschaut.

Was haben wir gerade:

  • 3 Medikamente, welches jedes auf seine Art wirkt (soll)
  • 1 Schmerzmittel für kurze Zeit
  • Tremor
  • Klappern mit dem Maul (kann auf Anfrage beschrieben werden)
  • Fokale Anfälle (fast jeden Tag einen, Stand 11.04.2021)
  • Taumeln, wackeln, hinfallen, umfallen, überall gegen Laufen
  • Absolute Fresssucht, wenn es ginge-rund um die Uhr
  • Zwangswandern von 1-3 Stunden
  • Blackout im Sinne von, ich bin nicht da
  • Einfach vor sich hinstarren

 

Positives

 

  • Stellenweise rennen draußen
  • Gerne an anderen Orten als zu Hause sein
  • Alles neu Entdecken
  • Verhalten wie ein Welpe
  • Manchmal sehr viel schlafen

Wie man sehen kann, ist die Liste oben länger als die untere. Leider sind die positiven Dinge dato nicht so stark vertreten und kommen auch nur wenig durch. Auch hier muss man sagen, die Hoffnung stirb zuletzt. Von daher sind wir guter Dinge, dass es laufe der kommenden Wochen dann wieder besser wird und wir mehr positives zu berichten haben.

Dato versuchen wir die Einstellung der Medis neu zu ordnen. Ist nicht gerade einfach, weil es ein hin und her ist. Die einen wirken die anderen scheinbar auch aber nicht so wie ich es gerne hätte. Nicht nur ich hätten es gerne anders, sondern auch die Tierärzte hätten es gerne besser.

Wie war das mit der GEDULD… ne ne, die habe/n ich /wir gerade mal so gar nicht, denn es dauert alles so lange, auch wenn wir wissen, dass es nicht schneller geht.

Wer hat nur diese komische GEDULD erfunden???

Ansonsten schlagen wir uns dato mit fokalen Anfällen herum. Seit Mittwoch haben wir diese. Jeden morgen das gleiche Spiel. Nun jedoch seit heute, Sonntag, 11. April 2021, haben wir das schon 4 x gehabt und es wird auch nicht wirklich besser. Chinook wird dadurch wach kommt dann angeschlichen und wünscht sich, dass wir es weg machen. Ich habe ihm letztens seinen Futterball gegeben und es hat geholfen, denn trotz des Anfalls, war er voll da. Das funktioniert leider gerade gar nicht. Nix mit Futterball, weil, will ich nicht und damit spielen auch nicht. Ist mir doch egal ob da etwas rauskommt. Jeglicher Versuch scheitert gnadenlos. Ich bin langsam am Verzweifeln.

Der letzte Anfall aus dieser Rubrik dauerte fast eine halbe Stunde und es ist grausam mit anzusehen, aber wir können es auch nicht ändern.

Stark sein, sollen wir…Wer kommt auf solch einen blöden Spruch und was soll der bringen?

Hinzu kommt seit Tagen, das Chinook auf der einen Seite den Kontakt zu mir sucht, aber wenn er ankommt sich auch gleich wieder rumdreht und geht. Komme ich ihm zu nahe, kann es schon mal passieren, dass er mich anknurrt. Ist für mich gerade so richtig schwer zu ertragen. Ich möchte ihm helfen, aber komme nicht ran und wenn ich dann da bin, schlägt es um und er will mich nicht dahaben.

Na, schauen wir wie es weiter geht. Noch das ausstehende Labor abwarten und dann kommende Woche sehen, wie es weiter geht. Wo man noch stellen und schrauben kann, um es dem Dicken wieder gut gehen zu lassen.

 

In diesem Sinne, allen einen schönen Restsonntag…

Thomas & Chinook

 

 

Consent Management mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: