24 Stunden danach..

Veröffentlicht von Epi Dog Admin am

Nun sind 24 Stunden um und es geht soweit ganz gut. Es ist immer wieder interessant, was die Nasen so alles vergessen. Oder kann man das so gar nicht sagen…

Heute ist wieder so ein Tag an dem alles neu ist, die Hunde sind neu, die Menschen eh und das ringsherum ist auch ganz neu. Ein Spaziergang wird zur Erkundungstour und will auch irgendwie nicht enden. 20 Pfoten nach vorne und dann mindestens 30 wieder zurück. Nochmal schauen, was da gerade war. Ist stellenweise sehr witzig, aber es hat auch einen bitteren Beigeschmack. Ich stelle immer wieder fest, das da wohl so einiges gelöscht wird, was vorher ganz normal war.

Beispiel dazu: Zwei uns bekannte Hunde kommen auf Chinook zu. Sonst wurde sich immer freundlich begrüßt und alles war gut. Heute nicht so. Erst schauen wer da kommt, dann ablegen und nochmals schauen…hmm kenn ich nicht. Herrchen sind die NEU? Nö Chinook die sind schon immer da und das nicht erst seit heute…

Okay, dann einfach aufspringen und los, aber nicht Richtung Hundefreunde sondern eher abhauen. Die sind mir nicht geheuer also Pfoten in die Pfoten nehmen und nichts wie weg. Schaut, wie gesagt, witzig aus ist es aber dann doch nicht. Naja die Zeit wird es wieder bringen und dann ist auch alles wieder gut.

Allerdings ist die Ruhe dato immer wieder gestört durch kleinere fokale Anfälle. Das ist dieses mal neu. Heute morgen auf der ersten Runde war es schon einmal und auf der letzten Runde wieder. So ne viertel Stunde lang einfach nur mit dem Kopf schütteln und schief halten. Warten wir mal ab was der Tag noch so bringt…

Somit erst einmal einen schönen MitteDerWocheTag…

%d Bloggern gefällt das: